Thermodynamik‎ > ‎

Gasgesetz

Es gibt zwei Arten von Aufgaben. Ist die Teilchenzahl (oder ist die Molmasse und die Masse des Gases) bekannt, wird das allgemeine Gasgesetz verwendet. Sind hingegen 2 unterschiedliche Zustände desselben Gases bekannt, wird über die Vergleichsformel die gesuchte Grösse gefunden.

Wichtig!

  • Temperatur in Kelvin einsetzen,
  • Druck muss in Pascal angegeben werden
  • und das Volumen in Kubikmeter.